Aktuelles

"MATSCH!" -alles für kleine Landentdecker

Der Landwirtschaftsverlag GmbH Münster unterstützt MENTOR Steinfurt durch die Bereitstellung von Printmedien der Kinderzeitung MATSCH!

Vielen herzlichen Dank für diese tolle Kinderzeitschrift mit kurzweiligen Texten, Rätseln, Experimenten und Bastelideen. 

Jahreshauptversammlung 2024

 

Unsere Jahreshauptversammlung für MENTOR Steinfurt findet statt

 

am 17. Juni 2024

um 19 Uhr

im Huck-Beifang-Haus, 

 

Mentorentreffen - Ausblick auf das Treffen im März 2024

Das nächste Treffen findet am Montag, den 04. März 2024 ab 17 Uhr in der Bismarckschule statt. 

Eingeladen zu diesem Termin haben wir als Referenti Frau Betty Loschelder. Sie ist als Sozialpädagogin "Beraterin in Grundschulen" und arbeitet eng mit den Grundschulen in Steinfurt zusammen.

Sie stellt ihr Aufgabe und ihre Angebote vor und stellt sich den Fragen der Teilnehmer:innen. 

Mentorentreffen im Februar 2024

Auch im Februar trafen sich die Mentoren und Mentorinnen zum Austausch. Diesmal referierte Frau Regina Hemker-Möllering über die Bedeutung der Satzzeichen für das sinnentnehmende Lesen. Viele Ideen wurden zusammen getragen, mit welchen kleinen Tricks und Hilfsmitteln das Kind diese bedeutsamen Zeichen nicht überliest, sonder auch noch gezielt betont.

Spielenachmittag im Januar 2024

Neue Spiele

Regelmäßig am ersten Montag im Monat findet ab 17 Uhr das Treffen der Mentoren:innen statt. Es steht immer unter einem Thema, das von den aktiven Mentoren:innen gewünscht werden darf. 

Den Auftakt macht der Spielnachmittag, nachdem der Verein für die Leseförderung Spiele angeschaffte. 

Attachments:
Download this file (IMG_9463.jpeg)Spielenachmittag[Die Mentoren:innen probieren die neuen Spiele aus. ]3182 kB

1. Treffen der Mentoren:innen im Januar 2024

Im neuen Jahr finden die regelmäßigen Treffen der Mentoren und Mentorinnen an jedem ersten Montag im Monat um 17 Uhr in der Bismarckschule statt. 

Hier gibt es Zeit für einen Austausch und neuen Input zur Gestatung der Mentorenstunden mit den Kindern. Fragen und Anregungen werden thematisiert. Zudem gibt es die Möglichkeit sich mit Material für die Arbeit mit dem "eigenen" Kind auszuleihen. 

Mentorenschulung über das Kulturforum Steinfurt

Pressebericht

Ein weiteres Wochenendseminar zur Ausbildung als Leselernhelfer:in bietet das Kulturfoum Steinfurt am 18./19.11.2023 in der Bismarckschule in Kooperation mit MENTOR Steinfurt an. 

Ehrenamtlich Interessierte werden an diesem Wochenende in die Rolle von Erstlesern versetzt und erfahren wie viel Mühe es machen kann, das Lesen zu erlernen. "Alles ist schwer, bevor es leicht wird!" So auch das Lesen, wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht ausreichend vorhanden sind. 
Welche Voraussetzungen gemeint sind, wie der Leselernprozeß funktioniert und auf welche Basiskompetenzen das Kind zurückgreifen muss, als das erfahren die Teilnehmer an den beiden Tagen jeweils von 9.00 bis 17:00 Uhr in den Räumen der Bismarckschule. 
Eine Anmeldung nimmt die VHS in Steinfurt 02551-148-20 entgegen. Das Seminar ist für die Teilnehmer kostenfrei. 

Sommertreff für die Mentoren und Mentorinnen von MENTOR Steinfurt

Am Donnerstag, den 16. Juni 2023, findet der erste "Sommertreff" von MENTOR Steinfurt - die Leselernhelfer e.V. statt. 

Der Vorstand und Verein lädt die aktiven Mentoren und Mentorinnen zu 16 Uhr in die Bismarckschule ein. 

Bei einem gemütlichen Kaffeetrinken blicken wir das Schuljahr 2022/23 zurück im Austausch untereinander und mit den Schulleitungen der beteiligten Schulen. 

Frau Schulze-Föcking zu Besuch bei MENTOR Steinfurt

Steinfurt

Schirmherrschaft für MENTOR Steinfurt -  die Leselernhelfer e.V.

Zu Gast in der Bismarckschule war in den letzten Tagen Frau Christina Schulze-Föcking, Landtagsabgeordnete in Düsseldorf. Damit folgte Frau Schulze-Föcking der Einladung von MENTOR Steinfurt – die Leselernhelfer e.V., um sich über die Arbeit der Mentoren und Mentorinnen in den Grundschulen Steinfurts zu informieren.

Die Gelegenheit die Politikerin zu treffen, nutzten die 4.Klässler stellvertretend für das Kinderparlament der Bismarckschule. In einem lockeren Gespräche konnten die Kinderparlamentarier ihre eigenen Aufgaben innerhalb der Schule vorstellen sowie Fragen zur Aufgabe von Frau Schulze-Föcking im Landtag stellen. Gerne nahmen sie die ausgesprochene Einladung nach Düsseldorf an. Diese Einladung sprach die Politikerin auch den Mitgliedern des Vereins MENTOR Steinfurt aus.

In der Bismarckschule stellten der Vorstand und die Mentorinnen ihrem Gast den Verein und seine Philosophie vor. Ein Mentor fördert ein Kind, einmal pro Woche eine Stunde, mindestens ein Jahr lang. Leseforscher haben diesen Förderansatz als sehr erfolgversprechend erkannt. Er gewährleistet, dass ein Mentor gezielt auf die Stärken und Interessen eines Lesekinds eingehen kann. Über die Anerkennung und die Wertschätzung seiner Fähigkeiten wird das Kind an das Lesen herangeführt. Es entwickelt Spaß am Lesen und an dem Umgang mit der Sprache. Ein Erwachsener schenkt dem Lesekind Zeit und Zuwendung. Für die Kinder und Jugendlichen ist das eine wichtige soziale Erfahrung, die ihr Selbstwertgefühl steigert. Mit der Zeit können Mentoren Vertraute werden. Über diese besondere Beziehung zwischen Lesementor und Lesekind werden alle Lerninhalte transportiert und gefestigt. Lesen lernen gelingt am besten in einer entspannten Lernatmosphäre ohne Zeit- und Notendruck. Mit Fantasie und Kreativität wird Leselust geweckt. Geduld, Lob und Humor prägen die Stunden.

MENTOR Steinfurt gründete sich vor zwei Jahren und hat mittlerweile 32 Mentoren und Mentorinnen, die in allen Grundschulen Steinfurts sowie Horstmar-Leer tätig sind. Mit großem Engagement unterstützen sie die Kinder. Frau Christina Schulze-Föcking zeigte sich begeistert über diese Unterstützung in der Bildung und übernahm auf Anfrage des Vereins sehr gerne die Schirmherrschaft.

Aktive Mentoren und Mentorinnen 2022

Im Jahr 2022 sind es zum Ende des Jahres zehn Mentorinnen und ein Mentor aktiv tätig. Zwei von ihnen unterstützen die Kinder im Grundschulverbund Steinfurt, an der Bismarckschule sind es derzeit sechs Mentorinnen sowie jeweils eine Mentorin an der Marienschule und der Grundschule Dumte. An der Regenbogenschule ist ein Mentor tätig. 

Seit November wird auch in der Astrid-Lindgren-Schule in Horstmar mit einer Mentorin gelesen. Ab Januar 2023 möchte eine Mentorin an der Johannesschule aktiv werden. 

Wir freuen uns sehr auf weitere Mitstreiter und Mitstreiterinnen. Bitte melden Sie sich gerne unter folgender Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

B5923065-B570-48EE-8A1A-3A7C8274D0D2_1_105_c.jpeg

Austausch im Advent

Im Advent 2022 trafen sich die Mentoren und Mentorinnen im Huck-Beifang-Haus zu einem besinnlichen Austausch. Claudia Drzisga, die zweite Vorsitzende des Vereins, bedankte sich mit einer Advents-Gabe bei den aktiven Mentoren/innen für ihren Einsatz im Jahr 2022, dem ersten Jahr des Vereins "Mentor Steinfurt - die Leselernhelfer e. V." 

Gemütlich war der Saal im Huck-Beifang-Haus, der Heimat des Kunstverein Steinfurt, gedeckt worden. Neben den Köstlichkeiten wurden auch Erfahrungen und Fragen ausgetauscht, sowie Themen für das neue Jahr gesammelt. 

Eine besondere Aktion wird im kommenden Jahr der Austausch mit dem Verein "Mentor Grafschaft Bentheim" sein. Diesen Verein gibt es schon längere Zeit und sicherlich können die Steinfurter von den Erfahrungen sowie dem Austausch profitieren. 

Treffen der Mentoren und Mentorinnen am 31.01.23

Unser erstes Treffen im Jahr 2023 findet am Dienstag, den 31. Januar 2023 um 17 Uhr im Huck-Beifang-Haus in Burgsteinfurt in der Wasserstraße statt. 

Wir freuen uns über ein zahlreiches Erscheinen und steigen engagiert in die Mentorentätigkeiten im Jahr 2023 ein. 

 

Auch der zweite Termin steht bereits. Das ist Montag, der 06. März 2023 ebenfalls um 17 Uhr. Den Raum geben wir noch bekannt. 

Adventliches Treffen im Huck-Beifang-Haus

Am Montag, den 12.12.2022 um 17 Uhr treffen sich die Mentoren und Mentorinnen sowie mögliche neue Interessierte zu einem adventlichen Austausch. Wir dürfen wieder das Huck-Beifang-Haus in Burgsteinfurt nutzen. Bei leckerem Gebäck und heißen Getränken wollen wir einen Rückblick auf das erste Vereinsjahr wagen. Der Austausch über unsere Lesekinder kommt bestimmt nicht zu kurz.

Auch ein Ausblick auf das neue Jahr soll gewagt werden. 

Mentorenschulung über das Kulturforum Steinfurt

Um neue Mentoren und Mentorinnen auszubilden, kooperiert der Verein MENTOR Steinfurt mit dem Kulturforum Steinfurt als Bildungsanbieterö

Zwei Mal im Jahr bewirbt das Kulturforum das Wochenendseminar zum Zertifikatskurs Leselernhelfer. 

Der letzte Kurs fand im Oktober 2022 in den Räumen der Bismarckschule, der städtischen Gemeinschaftsgrundschule im Gemeinsamen Lernen statt. 

Auch im Frühjahr 2023 und im Herbst des gleichen Jahres werden wieder Seminarte stattfinden. Die Termine stehen bereits: 11. und 12. März 2023 sowie 28. und 29. Oktober 2023.

Anmeldung nimmt das Kulturforum Steinfurt entgegen. Telefonnummer 02551-14820

Mentorentreffen im Huck-Beifang-Haus

Huck-Beifang-Haus

Am Montag, den 07.11.2022 treffen sich die Mentoren und Mentorinnen des Verein "MENTOR Steinfurt - die Leselernhelfer" um 17 Uhr im Huck-Beifang-Haus, das vom Kunstverein Steinfurt angemietet ist. 

Wir freuen uns auch über Menschen, die sich für unseren Verein interessieren und sich vorstellen können uns durch sein Engagement zu unterstützen. 

Inhaltlich werden wir uns austauschen über das Lesen mit Kindern, deren Muttersprache nicht deutsch ist.

 

Nach den Sommerferien geht es weiter.

Buchstaben Bälle

In der Sommerpause kommen die Mentoren und Mentorinnen selbst wieder in den Genuß Bücher zu lesen. Vielleicht fällt dem einen oder der anderen auch ein tolles Buch in die Hände, dass nach den Sommerferien in den Schulen zum Einsatz kommt. 

Nach den Ferien treffen sich die Mentoren das erste Mal wieder am Montag, den 22. August 2022 zur gewohnten Zeit um 17 Uhr in der Bismarckschule. 

Dann wollen wir auch einige praktische Sachen vorbereiten. 

Rückblick :)

Mit großem Eifer und viel Freude an den fertigen bunten "Buchstaben-fressern" wurden Tennisbälle bearbeitet. Auf dem Foto sehen Sie einige Exemplare. In diese Bälle hinein werden Buchstabenplättchen gegeben. Das Lesekind lässt die Buchstaben ausspucken und legt sie dann zu sinnvollen Worten oder Quatschworten zusammen. 

Austausch zum Start in die Sommerferien!

Am Montag, den 20. Juni 2022 treffen sich um 17 Uhr die Mentoren und Mentorinnen mit den Ansprechpartnern*innen aus den Schule zu einem letzten Austausch vor den Sommerferien. 

Gerne heißen wir auch neue Interessierte willkommen und stellen das Mentor Projekt vor. 

 

"Fine" - der Schulhund unterstützt das Lesen

Fine - der Lesehund

"Fine", die zweijährige Bordercollie Hündin, unterstützt gemeinsam mit Frau Bock die Kinder beim Leselernen. Die schwarz-weiße Hündin ist in der Ausbildung zur Therapie-Pädagogikbegleithündin. Diese Ausbildung bei der SATTT absolviert sie gemeinsam mit der Hundefüherin. 

Fine liegt zum Beispiel geduldig und abwartend auf dem Teppich neben dem arbeitenden Lesekind, das sich gerade mit den Bild-Silben-Karten beschäftigt. Aus den Silben sollen Worte gelegt werden, die zu den Abbildungen auf den Bildern passen. Dadurch, dass Fine so geduldig ist, bleibt auch das Lesekind ganz entspannt. Für jede richtige Lösung, darf dann abschließend das Kind Leckerlis an Fine verfüttert. 

Attachments:
Download this file (IMG_0990.jpeg)IMG_0990.jpeg[ ]3286 kB

Einstiegsseminar in Kooperatiton des Kulturforums Steinfurt und MENTOR Steinfurt

Am Wochenende vor Ostern 2022 fand eine Wochenendseminar zur  Qualifizierung als Mentor in den Räumen der Bismarckschule Steinfurt statt. 

16 interessierte Menschen kamen zusammen. Die Referentin, Frau Bock, ermöglichte den Teilnehmern*innen immer wieder Selbsterfahreungsversuche, um sich in die Rolle eines Leseanfängers, eines ungeübten oder geübten Lesers zu versetzen. Hier kam man schon ins Schwitzen, um in der Gruppe nicht aufzufallen. 

Der Einblick in den Prozess des Lesenlernens im Vergleich mit dem Aufbau eines Hauses nahm viel Raum ein. Nachfragen und der intensive Austausch über die Inhalte unter den Teilnehmern*innen erfolgte in einer lockeren Atmosphäre. Die Stimmung war sehr gut und konstruktiv. 

Am Nachmittag stieß Frau Claudia Drzisga zur Gruppe. Als 2. Vorsitzende von MENTOR Steinfurt und aktive Mentorin konnte sie lebhaft von ihren Erfahrungen berichten und Mut machen, die Tätigkeit als Mentor*in zu wagen. Frau Drzisga stellte sich den Fragen und Sorgen. Zudem erläuterte sie die Gedanken, die dazu führten, dass der Verein in die Gründung ging. 

In einer Pause stellte Frau Claudia Bock die Schülerbücherei der Bismarckschule vor. Die Leiterin der Bücherei, Frau Katrin Eberl, hatte das Schüler - Quiz zur Verfüfung gestellt, damit die angehenden Mentoren*innen sich auch in der Bücherei zurecht finden können. 

Auch am Sonntagmorgen startete die Gruppe in einer lockeren Atmosphäre. Der zweite Tag des Seminars begann mit einem praktischen Teil, in dem verschiedene Materialien und Spiele vorgestellt und ausprobiert wurden.  Videosequenzen mit Kinder unterschiedlicher Lesefertigkeiten wurden angeschaut und gemeinsam evaluiert. Wie würde die Lesefertigkeit beschrieben werden? Welche Tipps können die Mitglieder geben?

Mit großer Begeisterung planten die neuen Mentoren*innen ihre erste Begegnung mit ihrem möglichen Lesekind und stellten diese dann im Plenum vor. 

Den Abschluss bildete ein weiteres Leseexperiment, dass nun mit soviel Input wie es am Wochenende gab, schnell entschlüsselt werden konnte. 

(C.Bock)

 

 

Austausch und Weiterbildung

Neue Termine für die Mentoren*innen und Interessierte: 

  • Montag, den 16. Mai 2022 um 17 Uhr in der Bismarckschule, Bismarckstraße 2, Steinfurt
    • Austausch
    • Fragen
    • Material / Mentoren-Tasche

 

  • Montag, den 20. Juni 2022 um 17 Uhr in der Bismarkschule, Bismarckstraße 2, Steinfurt
    • Feedback und Austausch mit den Lehrern*innen
    • offene Themenrunde

 

  • Montag, den 22. August 2022 um 17 Uhr in der Bismarckschule
    • Weltkindertag am 18. September - wir sind dabei!

Hinweis auf des Wochenendseminar in Kooperation der VHS und MENTOR Steinfurt

MENTOR Steinfurt soll das Laufen lernen! Dafür wirbt der Verein gemeinsam mit der VHS um interessierte Menschen, die ihre persönliche Freude am Buch, am Kopfkino und an der Fantasie durch die Buchstaben weitergeben wollen. 

Nach einem Seminar im November 2021 gibt es nur ein neuer Angebot am 09. und 10. April 2022 in den Räumen der Bismarckschule. 

Die Anmeldung zu diesem Seminar erfolgt über die VHS Steinfurt. 

Einblick in die entspannte Atmosphäre des Wochenendseminars

kooperatives Lesen

Ein Wochenende in einem Seminar in der Zeit von 9 bis 17 Uhr zu verbringen kann eine sehr bereichernde Zeit werden. 

Das Feedback der Teilnehmer*innen aus dem April-Seminar spiegelt das wieder. Sie fühlten sich gut informiert und auch kurzweilig unterhalten. Unsere Fotoschau gibt einen kleinen Eindruck. 

Leselernhelfer Seminare seit 2018

Beispiel - Warum lesen Jungs schlechter als Mädchen?

Leseteam

Beispieltext ... Beim 4. regionalen Fachtag in Detmold erörterten Experten die 'Leselücke' zwischen Mädchen und Jungs. In fast allen Ländern, die an der jüngsten Pisa-Studie teilnahmen, lesen 15-jährige Mädchen besser und verstehen Sprache schneller als gleichaltrige Jungs.

Download Pressemeldung und Fotos >>

Digitales Lesen für einen besseren Start ins Leben

Leseförderung bald digital

13.03.2018 - Die Faszination von Kindern und Jugendlichen für digitale Medien nutzt MENTOR ab sofort verstärkt für die Leseförderung. Beim Fachtag „Digitales Lesen“ in Coburg erörterten Akteure von MENTOR Coburg, dem Bundesverband und der Stadtbücherei mit Prof. Jan M. Boelmann, Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, die Hintergründe.

Download Pressemeldung und Fotos >>